Herunterladen als PDF: Februar 2018

Good News: Noch nie so EINS!

Christen aus über 30 Konfessionen bzw. Denominationen und aus mindestens ebenso vielen Herkunftskulturen beteten am 20. Januar zusammen im Plenum und an 13 „Gebetsstationen“: evangelisch, katholisch, orthodox, freikirchlich, ein afrikanischer und ein koptischer Chor u.v.a. „EINS – Gemeinsam beten, feiern, handeln“ war eine Frucht des jahrelangen Aufbaus von Beziehungen und Vertrauen. Träger waren die Evangelische Allianz, Gemeinsam für Berlin mit seinem Jugendnetz BerlinUnited und der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg. Diese Reaktion fasst es gut zusammen: „Sich so über Konfessionsgrenzen im Gebet zu vereinigen und dabei das jeweilige eigene Profil und den Reichtum dieser Tradition einzubringen – gleichberechtigt und in geschwisterlicher Achtung der anderen – das kommt dem Gebet Jesu schon ganz nahe: „…dass sie alle eins seien“. Und es ist ein Vorgeschmack dessen, wie ich mir den Himmel vorstelle. Hoffentlich findet das im kommenden Jahr wieder statt.“ Gebet: Viel Grund zum Danken!

Zum Abonnieren dieses Gebetsbriefes tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse auf http://eepurl.com/TqlGz ein

 

Advertisements